Projekt Beschreibung

Home  | Projekte | Schwimmkids

Schwimmkids

Die JaBe-Stiftung unterstützt Franziska van Almsick.

KINDER MÜSSEN SCHWIMMEN LERNEN – denn schwimmen rettet Leben!

Es ist längst nicht selbstverständlich, dass jedes Kind schwimmen lernt. Immer häufiger fällt der Schwimm-Unterricht an den Grundschulen aus oder wird erst ab der dritten Klasse unterrichtet.
Oft fehlt es an Fachkräften oder der Weg ins Schwimmbad ist zu weit. Und nicht immer können Eltern es sich leisten, Ihre Kinder privat bei einem Schwimmkurs anzumelden. Durch eine steigende Anzahl an Eltern, die selbst auch nicht schwimmen können, oder vielleicht sogar Angst vor dem Wasser haben, geht die Bedeutung dieser wichtigen Fertigkeit verloren. Dazu kommt noch, dass in unseren modernen Zeiten dann oft auch die Zeit fehlt, dass Eltern im Sommer mit Ihren Kindern zum See oder ins Freibad fahren und im Winter ins Hallenbad.
Auch moderne Wochenend-Crash-Kurse mit dem vermeintlichen „Abzeichen“ verleiten dazu, sich in Sicherheit zu wiegen. Das „Seepferdchen“ reicht nach Experten Meinung nicht, um als sicherer Schwimmer zu gelten.

Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass fast jeder zweite Drittklässler nicht sicher schwimmen kann.

Die Idee zu den Schwimmkids entstand, als Franziska van Almsick gemeinsam mit der Stadt und den Stadtwerken Heidelberg mit dem Pilotprojekt „Kids auf Schwimmkurs“ den Grundstein für ihre deutschlandweiten Schwimmprojekte legte.
Seit nun mehr als 10 Jahren bringt Franziska van Almsick mit Ihrem Team die Kids deutschlandweit „auf Schwimmkurs“.
Mittlerweile haben so mehr als 12.000 Kinder mit dem Projekt mindestens eine Schwimmart gelernt und können sich sicher im Wasser bewegen. Die Stiftung setzt da an wo es nötig ist, in den Grundschulen!
Wir finanzieren zusätzliche Schwimmlehrer und Assistenten sowie die An-und Abfahrtskosten für die Schüler. Auch Fortbildungen für die Sportlehrer der Grundschulen werden unterstützt. Besuchen wir unsere Schwimmkinder, sehen wir selbstbewusste Kinder, mit und ohne Migrationshintergrund, die gerne von Ihren Fortschritten berichten, die eine verspielt, der andere ehrgeiziger…wir sehen motivierte Lehrer, die durch die Anwesenheit von Assistenten mehr Zeit für Ihre Schüler haben.
Es ist so wichtig, dass ein kompetenter Schwimmunterricht realisiert wird, denn richtiges Schwimmen kann lebensrettend sein.

Die JaBe-Stiftung für Kinder & Jugendliche kam im Frühjahr 2019 mit dem Wunsch auf uns zu, uns bei einem regionalen Projekt zu unterstützen. Die Wichtigkeit aber auch Hürden des Schulschwimmens kann Frau Müller (Projektleiterin der JaBe-Stiftung) durch eigene Erfahrungen mit ihren Kindern bestätigen.

In Aachen bestand großer Bedarf und gute Voraussetzungen für die Realisierung. Unser Ziel, alle 37 Aachener Grundschulen mit unserem Projekt „Kids auf Schwimmkurs“ zu unterstützen, haben wir fast erreicht. Die Aachener Schulen nutzen alle städtischen Schwimmhallen, 5 Hallenbäder und ein Freibad. Somit sind alle Schulen mit genügend Wasserzeit versorgt. Das ist eine gute Voraussetzung, da die Wasserflächen die meisten Kosten verursachen. Es ist in Aachen auch so, dass keine Transportkosten anfallen, da die Stadt festgelegt hat, dass alle Kosten für den Transport zu den Sportstätten durch die Stadt getragen werden. Kosten für das Projekt fallen hauptsächlich für die Übungsleiter an. Die Stadt Aachen bedient derzeit 34 Klassen. Seit dem Beginn des Schuljahres 2019/2020 ist das Projekt gestartet. Wir freuen uns, dass die JaBe-Stiftung für Kinder & Jugendliche mit dazu beigetragen hat, dass die Franziska van Almsick Stiftung Kindern an einen weiteren Standort in Deutschland erfolgreich das Schwimmen beibringen wird.

Janine Cavuzic
– Projektleitung –
November 2019

Franziska van Almsick Schwimmkids
Internet: www.schwimmkids.org
Fotos: © dotshock / 123RF.com