Förderung

Einem Menschen zu helfen mag nicht die ganze Welt verändern, aber es kann die Welt für diesen einen Menschen verändern.
Kölner Klinikclowns

Von der Idee zum erfolgreichen Förderprojekt

Sie haben eine Idee und möchten die Projekt-Finanzierung sichern? Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam vielseitige Kinder- und Jugendprojekte ins Leben zu rufen!

Vor dem Ausfüllen des Antrages finden Sie die wichtigsten Punkte über unsere Förderung auf einen Blick.

Das Wichtigste auf einen Blick

Wen wir fördern

Gemeinnützige Organisationen

Satzungszwecke: Bildung, Ausbildung, Erziehung sowie Jugendhilfe (Bei Abweichungen: klarer Projektbezug zu Kindern und Jugendlichen begründet sein)

Wo wir fördern

Rheinland

möglichst nah an Köln und Düsseldorf

In welcher Höhe wir fördern

Je nach Art und Größe eines Projektes bieten wir Zuschüsse von mind. 1.000 € bis zu 10.000 € p.a.

Höhere Summen sind in Ausnahmefällen möglich.

Fördergrundsätze kompakt

  1. Rechtzeitige Antragstellung

Gefördert werden ausschließlich Projekte, die erst nach der Antragstellung beginnen

  1. Voraussetzungen
  • Der Antragsteller ist gemeinnützig,
  • Die Satzungszwecke müssen mit unseren mindestens in einem Punkt übereinstimmen oder gesondert begründet werden können,
  • das Projekt findet im Rheinland statt.
  1. Nachrangigkeit:

Die Förderung der JaBe-Stiftung ist nachrangig gegenüber öffentlichen Mitteln. Erst nachdem Finanzierungsansprüche gegenüber der öffentlichen Hand ausgeschöpft sind, ist eine Förderung möglich

  1. Förderausschlüsse:
  • Förderungen mit zeitlich unbegrenzter Verpflichtung
  • vor der Finanzierungszusage bereits begonnene Projekte
  • kommerzielle Anbieter/innen und Einzelpersonen
  • Projekte und Vorhaben Dritter, bei denen der Antragssteller nicht Projektträger ist
  • Werbung und Promotion
  • Anträge auf Dauer-/Regelförderungen defizitärer Einrichtungen/Organisationen
  • Anträge auf Darlehen, Bürgschaften, o.Ä.
  • Projekte mit politischer oder religiöser Ausrichtung
  • Projekte, deren Förderung dazu führen würde, dass sich die öffentliche Hand, die diese Projekte zuvor finanziert hat, zurückzieht
  1. Zuschuss

Die Zuwendungen unserer Stiftung sind freiwillige Leistungen, auf die kein Rechtsanspruch besteht. Die Förderung erfolgt durch einen Zuschuss zu den förderfähigen Kosten.

  1. Eigenmittel

Mind. 10% der förderfähigen Kosten sind durch den Antragsteller selbst aufzubringen. Diese können auch durch Zuschüsse oder Darlehen Dritter erbracht werden, jedoch nicht durch Zuschüsse der öffentlichen Hand.

  1. Ausweisung von Zuschüssen

Der Zuschuss der JaBe-Stiftung gilt gegenüber öffentlichen Zuschussgebern als Eigenmittel des Antragstellers (gesonderte Ausweisung). Im Finanzierungsplan für die JaBe-Stiftung sind alle beantragten Zuschüsse aller Förderer vollständig auszuweisen.

  1. Kostensteigerungen

Nachträglich entstehende Mehrkosten werden nicht bezuschusst.  

  1. Wirtschaftlichkeit

Die Zuschüsse sind wirtschaftlich und sparsam zu verwenden  

  1. Zweckbindung und Rückzahlungspflicht

Ein Nachweis des Projektpartners ist erforderlich, der belegt, dass er die Zuschüsse zweckentsprechend verwendet. Andernfalls ist er zur Rückzahlung verpflichtet.

Projektförderung in einfachen Schritten

Vorab-Check
Antrag
Prüfung
Bewilligung
Mittelabruf
Abschlussbericht

Los geht’s – in wenigen Schritten

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, dann senden Sie bitte alle Unterlagen ausschließlich digital ein. Förderanträge können jederzeit eingereicht werden. Solange das Projekt noch nicht gestartet ist, gibt es keinen Einsendeschluss.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

In unseren Formularen finden Sie alle Informationen, die wir benötigen und die Sie beachten sollten. Sie kommen trotzdem an einer Stelle nicht weiter? Kontaktieren Sie uns.

Downloads

Förderrichtlinien
Antrag Projektförderung
Kosten-Finanzierungsplan
Mittelabruf
Verwendungsnachweis
JaBe-Logo für Print & Web